Beobachtungsphase

Beobachtungsphase

Die Beobachtungsphase findet, in der Regel in den Wohngruppen in Untersiggenthal, in den ersten 4 bis 8 Wochen nach Eintritt bei Move On statt. Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen, welche bereits über einen strukturierten Tagesablauf und die notwendige Selbständigkeit verfügen, kann dies auch in den anderen Wohnformen geschehen. Ziel dieser ersten Phase ist es, die geeignetste Betreuungs- und Wohnform zu ermitteln. Hierzu werden verschiedene Beobachtungsmethoden integriert und ggf. externe Fachstellen unterstützend hinzugezogen. Am Ende dieser Phase können wir so die verschiedenen Einschätzungen zusammentragen und eine detaillierte Analyse erstellen, um den zukünftigen Förderplan festzulegen und das Betreuungsumfeld auszuwählen.

 

Betreuungsinhalte

  • gegenseitiges Kennenlernen, Aufbau einer tragfähigen Beziehung
  • Beobachtung des Sozialverhaltens in der Öffentlichkeit, gegenüber Mitbewohnern und Sozialpädagogen
  • persönliches Entwicklungspotential  und  individuellen Förderbedarf feststellen
  • ggf. Therapeutische Abklärung
  • Überprüfung der Selbstorganisation und  Einhaltung von Verbindlichkeiten
  • Abklärung eines möglichen Suchtverhaltens
  • enge Kooperation mit externen Stellen (Anmeldung Rav, Therapeuten, Ask, etc.)
  • Beobachtung des eigenen Freizeitverhaltens, sowie des Sozialverhaltens beim organisierten Freizeitangebot
  • Analyse des Umgangs mit den eigenen Finanzen
  • Abklärung der alltagspraktischen Fähigkeiten und des Hygienestandarts
  • Gestaltung der Elternarbeit
  • Festlegung des Förderplans und des Betreuungssettings